Ausgewählter Beitrag

Die Sache mit dem Fotografieren

Es ist kompliziert. Ich fotografiere ja schon immer gern. Aber ich möchte es gleich können und mich nicht erst intensiv damit auseinander setzen müssen. Schon immer. Dafür habe ich schlichtweg keine Zeit bzw. zu viele weitere Interessen. Und so bin und bleibe ich eine Hobbyknippse. Das ist nicht schlimm. Es ist ja doch meistens etwas Blogbares dabei. Und so hat es sich aus verschiedenen Gründen ergeben, dass die große Kamera immer mehr ins Vergessen geriet und fast alles, was ihr hier seit gut einem Jahr seht, nur noch Handybilder waren. Was auch geht. Die iPhone-Kamera ist wirklich nicht schlecht. Für die Freitagsblümchen wollte ich aber die Spiegelreflexkamera wieder aktivieren. Und auch, wenn ich ihr niemals gerecht werde: es macht tatsächlich immer noch Spaß :-)

Am vergangenen Wochenende habe ich mich erstmal zwei Stunden hingesetzt, um die Kamera sowie alle Objektive und Linsen gründlich zu reinigen. Der wunderbare Mann hatte mir mal extra dafür so ein Spezial-Reinigungsset gekauft. Und siehe da, der Fleck auf dem Spiegel, der da irgendwie schon immer war, war wirklich nur ein Fleck und gar kein Kratzer. Dafür hat das einzige Günstig-Objektiv, das ich besitze, einen kleinen Sprung im Glas... Aber oh! Ich habe ja auch noch eine Makrolinse! Damit bin ich dann im Anschluss erstmal durch den Garten gepilgert und habe Insekten gesucht:


Und plötzlich waren die Ameisen auf den Pfingstrosenknospen sehr interessant ;-)


Und das Fräulein hier war offensichtlich beim Frühstück. Das hatte ich mit bloßem Auge gar nicht gesehen...

Ja! Es macht Spaß! Sie bekommt noch eine Chance :-)

FacettenReich 21.05.2015, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Sonya

Nach Hobbyknippse sehen Deine Bilder aber nicht aus ;) Aber ich kenn das. Würde das auch gerne professionell können. Ne zeitlang hatte ich das auch mal besser drauf. Aber im Moment habe ich nur mein Smartphone. Und da sind die Möglichkeiten eher gering im Vergleich zu einer digitalen Spiegelreflex oder so. Aber ich hoffe, es kommen auch mal wieder bessere Zeiten :)

LG Sonya

vom 24.05.2015, 12.14
1. von Sabrina

Sehr beeindruckend.
Ich glaube ich möchte bitte sehr zeitnah einen privaten Fotokurs von dir. Du weißt ja wann mein Geburtstag ist *hihi*

Ganz lieben Gruß
S.

vom 21.05.2015, 20.01
Antwort von FacettenReich:

Ach weißt du, da gibts nix zu kursen. Ich hocke mich vor ein Blümchen oder ein Insekt, dass freundlicherweise sitzen bleibt und knipse drauf los. Und wenn ich dann die 100 Bilder eingelesen habe, stellt sich vielleicht heraus, dass 2 davon zufällig vorzeigbar sind ;-)

Viele liebe Grüße zurück :-)

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Mein Instagram: