Ha!

Ich empfehle Möbel rücken, zusammenschrauben, schleppen ... bei sehr lauter Musik (mitsingen nicht vergessen!) ... und die Schatten der Nacht sind wie weggeblasen. Dafür werde ich in meinen nächsten Träumen wohl Besta-Regale zusammenschrauben. Auch mal schön :)

Und weil ich so spontan bin, gebe ich einen Pfifferling auf die Planung, die so hübsch in meinen Notizblock gemalt ist und tausche nochmal um. Das zweitniedrigste halbbreite Regal ohne Füße gegen ein ganzniedriges doppeltbreites Regal mit Rollen. Weil's besser ist...


FacettenReich 31.08.2012, 12.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Es gibt so Tage...

... da sind ein großer heißer Kaffee und eine kalte Dusche morgens lebensrettend. Und es gibt so Tage, da hilft nicht mal das...

Wenn ich in meinem (nicht mehr vorhandenen) Traumlexikon nachschlagen würde, würde ich herausfinden, dass der Traum, aus dem ich heute morgen schweißgebadet hochgeschreckt bin, wohl irgendetwas mit Verlustängsten zu tun hat. Zum Glück habe ich dieses Buch verschenkt...

Vielleicht hilft ja noch ein großer Kaffee...




FacettenReich 31.08.2012, 08.48| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Wieso seid ihr eigentlich so dick?

Wann habt ihr das letzte Mal so eine unverschämte Frage beantworten müssen? Ich musste es nicht. Ich war nicht dabei. Aber ich war bei "ihr" mit eingeschlossen. Das ist nun schon ein paar Tage her, aber seitdem kocht es in mir!

Am Schlimmsten an der Sache ist eigentlich, dass ich schon zwei Wochen vorher angefangen habe, meine Ernährung auf "gesunden Genuss" (Diät mach ich nicht mehr!) umzustellen und auch schon erste Erfolge gefeiert hatte. Das ist destruktive Kritik und wirkt auf mich demotivierend! Ob ich will oder nicht. Und das macht mich sauer!

Aber: Ich habe mich nun mehrere Tage damit auseinandergesetzt. Das sollte reichen! Ich mache da jetzt einen geistigen Haken dran und lächle. Ist ja auch egal. Ich bin ja sowieso bald dünn!

(Also "dünn" im Sinne von: Hurra, ich stecke wieder in meinem Wohlfühlkörper! Mein "dünn", wie ich es von früher kenne. Nicht das "dünn", dass man in diversen Hochglanzjournalen sehen kann.)


FacettenReich 29.08.2012, 15.22| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Schwimmen

Damals als Jugendliche - ich glaube, ich war so um die 14 Jahre alt - durchwamm ich einen unserer Badeseen. Ich weiß nicht, was das damals für eine Strecke war. Aber er kam mir ziemlich groß vor. Ich schwamm einfach quer durch. Als Ziel den Baggerkran auf der anderen Seite im Auge. Am Baggerkran war es dann recht langweilig. Also schwamm ich direkt wieder zurück. Ich stieg aus dem Wasser und fühlte mich erfrischt.

Gestern dann nach Jahrzehnten mal wieder der Versuch, sich schwimmend sportlich zu betätigen. Abends, wenn nicht mehr viel los ist. Richtig Bahnen schwimmen. Frau Nachbarin begleitete mich und machte mir vor, wie das geht :) Nach 4 Bahnen á 25 Meter hing ich japsend am Beckenrand und musste lernen, dass man auch beim Schwimmen richtig schwitzen kann. Ich habe dann noch um die 10 Bahnen nachlegen können. Mit Pausen. Naja. Ich würde sagen, da ist ganz viel Potential nach oben vorhanden...

Damals mit 14 war meine Welt alles andere als in Ordnung. Möglicherweise ist mir diese Erinnerung an diese Baggerseedurchquerung deshalb so lieb und teuer. Es war ein perfekter Moment...


FacettenReich 24.08.2012, 09.18| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Mädchenkram oder was?

Da sitzen diese beiden Kinder seit einer Stunde am Tisch, stopfen fitzekleine Polly-Pocket-Püppchen in noch viel fitzelkleinere Gummiklamotten (und pulen sie wieder raus) und lassen sie in den Polly-Pocket-Pool (selbstverständlich mit echtem Wasser gefüllt) hüpfen.

Warum nochmal fand ich rosa Püppchengedöns so lange so blöd? Es beschäftigt sogar große Jungs hervorragend!

"Ich spiele nur mit meiner kleinen Schwester, Mama!" ... Selbstverständlich, mein toller Sohn ;)


FacettenReich 16.08.2012, 18.34| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kinder

Sehnsucht?

Bisschen übertrieben kommt sie mir jetzt vor, die Überschrift von gestern. Sehnsucht ist so ein großes Wort und passt nicht wirklich zu meinem Luxusproblemchen mit meinem schlechten Zeitmanagement. Ich hätte Sehnsucht nach ganz anderen Dingen...

Aber dafür geh ich jetzt und mach aus meinem Nähzimmer wieder ein Nähzimmer...


FacettenReich 16.08.2012, 09.52| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Sehnsucht

Über einen Monat hab ich nun schon nix mehr genäht. Ferien und so. Naja, außer die Begrenzungs"linien" für unser Beach-Indiaka-Feld. Aber so richtig zufrieden stellt mich das nicht. Nicht, wenn ich im Kopf eigentlich eine 1000-Punkte-Nähliste habe...

Leider bin ich auch noch mittendrin, das Nähzimmer auf- und umzuräumen. Da muss noch ein alter Kleiderschrank ab- und neue Regale aufgebaut werden. Sortieren. Einräumen. So Zeug halt. Und bevor das nicht fertig ist, geht da eh nix. Eigentlich sollte das in den Ferien erledigt sein, aber die waren wohl dann doch zu kurz. Zumindest für sowas :)


FacettenReich 15.08.2012, 17.57| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Alltagsschnipsel

Tolle Ferien liegen hinter uns. Heute ist nun der Alltag wieder eingekehrt. Das ging schneller als gedacht. Eine fette To-Do-Liste will abgearbeitet werden...

Dieser Tage flatterte dann auch das Schreiben ins Haus, in dem ich aufgefordert werde, das große Kind in der Schule anzumelden. Mein Baby? Meine Güte, ging das schnell. Nicht, dass mir das nicht klar war, dass er nächstes Jahr eingeschult wird. Aber so schwarz auf weiß und höchst offiziell fühlt sich dass dann doch etwas realer an...

Und jetzt gibt es für das Kind nix Wichtigeres als zu entscheiden, welcher Schulranzen ihm wohl am besten gefallen würde. Aber sowas muss ja schließlich auch gescheit geplant sein :)


FacettenReich 13.08.2012, 12.52| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Faul

Das große Kind zum kleinen Kind: "Trainieren ist gut. Wenn man nicht trainiert, wird man faul!"

(Weißte Bescheid, Mama!)


FacettenReich 10.08.2012, 11.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kinder

Fotoschnipsel II ... Europapark

Zwei volle Tage wollten wir im Europapark Rust verbringen. Mit der gesamten aus 11 Personen bestehenden engsten Familie. Sehr lustig :) Wir hatten keines der Resort-Hotels. Wir hatten ein Hotel im Ort. Aber das war bestens. Sonntag abend sind wir angekommen und konnten vom Balkon aus einen ersten Blick auf den Silver Star werfen...



Gefahren sind wir ihn in den kommenden beiden Tagen aber nicht. Da er erst ab 11 Jahren ist, hab ich noch ein wenig Galgenfrist, bevor ich mir das geben muss ("Schade, dass der Papa keine Achterbahnen fahren mag!"). Die Traurigkeit beim großen Kind war sehr groß, als es hieß, er darf auch die Wasserachterbahn Poseidon nicht fahren. So blieb uns nur zuschauen und staunen ("Aber nächstes Jahr bin ich 6 und dann fahren wir, ja Mama?" ... Ja Kind...). Trotzdem hat das Kind seine erste Achterbahnerfahrung gefunden. Pegasus (was dicke Tränen beim kleinen Kind hervorrief, weil erst ab 4) und der Enzian-Express. Damit war er dann auch ganz glücklich :)

Das kleine Kind war mit dem Märchenland einigermaßen glücklich. Die Pforte dahin wird von ihm und einem Kollegen bewacht...



Wir hatten strahlend blauen Himmel. Und auch in dieser Kugel befindet sich eine Achterbahn, die ich hoffentlich irgendwann fahren darf: die Eurosat. Vielleicht, wenn das kleine Zaubermädchen 6 ist. Das große Kind fürchtet sich nämlich im Dunkeln...



Ein lustig turnender Clown neben unserem Kaffeetisch beim "Petite France" ...



Eine kleine Kanufahrt im Kinderland...



Und in Spanien (die Themenbereiche des Europaparks gliedern sich in die Länder Europas) haben wir in der Arena den Musketieren zugeschaut. Einer für alle, alle für einen...



Das FoodLoop ist das erste Loopingrestaurant der Welt. Man bestellt sein Essen über Bildschirme an den Tischen und es kommt in rasanter Fahrt diese Schienen herab gefahren direkt bis auf den Tisch. Man sollte allerdingst tunlichst vermeiden, Essen zu bestellen, das richtiges Kochen verlangt. Die Spaghetti Bolognese jedenfalls haben wir für nicht essbar befunden. Aber für Getränke und Snacks ist es lustig und echt mal ein Highlight...



Fazit: Nächstes Jahr im Sommer wieder. Nach den beiden Kindergeburtstagen. Dann hoffentlich so rasant wie gewünscht :)




FacettenReich 09.08.2012, 21.23| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Fotoschnipsel



Dieses kleine Teufelchen hab ich im Schaufenster eines Antiquitätenhändlers gesehen. Und irgendwie gefiel er mir so spontan ja. Dem Mann gefiel er aber gar nicht. Zum Glück. So blieb das Teil im Schaufenster...


FacettenReich 09.08.2012, 14.19| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Nur noch ein bisschen...

Ein bisschen Ferien noch. Bald bin ich wieder da und werde berichten :)


FacettenReich 08.08.2012, 21.27| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Familiäre Einblicke

Mitten im Trubel des Europaparks haben wir ganz lange einer Entenmutter und ihren insgesamt drei kleinen Entlein zugeschaut...



Die Kleinen übten sich im Gründeln und wurden von der Mutter aufmerksam beobachtet. Sehr niedlich :)

Mit Schwung untertauchen...




Such das Entchen...




Und plopp... wie ein Korken wieder auftauchen... wofür ich allerdings immer etwas zu langsam war mit der Kamera...



Und vielleicht schaffe ich es ja auch irgendwann, alle anderen Bilder aus dem Europapark zu sichten...


FacettenReich 04.08.2012, 11.50| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unterwegs

Heute am Seelöwenfelsen...

Wir waren heute im Karlsruher Zoo. Ja, es sind Ferien und eine Aktivität jagt die Nächste. Wir haben uns also noch nicht richtig von unserem Freizeitparkflash erholt, da stand schon wieder ein Tagesausflug an. Der vergleichsweise sehr blass wirkte. Aber egal...

Am Felsen der Seelöwen sah ich dann dieses Gesicht, das mir so bekannt vorkam und hielt mich für verrückt. So klein kann die Welt doch nun wirklich nicht sein, oder? Über 500 Kilometer entfernt der gemeinsamen Heimat und 15 Jahre, nachdem man das letzte Mal etwas voneinander gehört hat, trifft man sich doch nicht einfach so zufällig in einem Zoo! Oder? ODER?

Ich hab mich nicht sofort getraut. Sie hat sich nicht sofort getraut. Bei den Giraffen dann waren wir uns einig. Die Welt kann doch so klein sein!

Verrückt...


FacettenReich 02.08.2012, 21.49| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Auto