Blogeinträge (themensortiert)

Thema: die Kinderlein

8

Mein schönes Zaubermädchen...



Acht Jahre ist sie nun schon geworden. Und nein, eine Prinzessin ist sie meistens nicht - mehr so ein wilder, freier Wirbelsturm ;-)

Und ein wundervolles Geschenk für uns <3

FacettenReich 29.07.2017, 14.35 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Neun

Heute gibt es neun Sonnenblumen für den großen Sohn. Es ist kaum zu fassen...


FacettenReich 23.06.2016, 23.59 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Und er liest doch!

Das ist ein neuerdings sehr häufiges Bild hier im Hause FacettenReich. Der große Sohn liest endlich! Und das auch noch gern und oft :-)

Nachdem er nun den 2. Band am Sonntag im Stiefel hatte, ist er fast durch. Damit erkläre ich zwei Schuljahre Lesefrust für gebrochen.

Das Töchterlein ist ja eher frustriert, weil sie noch kein Buch lesen kann. Sie ist schon im Herbsturlaub nach nur wenigen Wochen in der 1. Klasse sehr ambitioniert mit einem Buch und ihrer Anlauttabelle ins Auto gestiegen und wollte das auf der langen Fahrt unbedingt lesen. Alleine selbstverständlich. Hatte noch nicht funktioniert, aber wir arbeiten daran...

Nun plündern wir alle gemeinsam bestimmt alle 2 Wochen die Bücherei. Wie schön das ist :-)

FacettenReich 09.12.2015, 19.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erneuerbare Energien

Sehr zum Leidwesen des Liebsten hat der große Sohn seine Leidenschaft für Technik und Strom möglicherweise nicht in so ausgeprägter Form geerbt, wie er sich das gewünscht hätte. Aber Spaß am Experimentieren hat das Kind zum Glück trotzdem. Nun hatte er in der Schule zwei Projekttage zum Thema Strom und die Klasse hat unter anderem auch die Berufsschule besucht. Jetzt sind wir stolze Besitzer einer Kartoffeluhr, die auch mit Äpfeln ganz gut funktioniert. Nur die Uhrzeit stimmt irgendwie nie. Aber egal ;-) 



Ich führe diese Versuchsreihe nun heimlich weiter. Ich finde nämlich nun raus, wie lange es dauert, bis so eine apfelbetriebene Kartoffeluhr weggammelt...

Ganz gespannt bin ich auch schon darauf, ab welchem Zustand ich den Sohn überzeugen kann, dass das nix mehr ist... und wie ich das Arrangement bis dahin geschickt in die Weihnachtsdekoration integriere ;-)

FacettenReich 26.11.2015, 13.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ferienspiele - Ein Sommerrückblick (2)

Dieses Jahr haben beide Kinder an der Ferienspielaktion unserer Jugendkirche teilnehmen können. Das war großartig! Fast schon ist für das Zaubermädchen eine Welt zusammengebrochen, als ich ihr sagte, die Kinder müssen mindestens 7 Jahre alt sein. Aber man hat für sie freundlicherweise eine Ausnahme gemacht...

Ich möchte nun nicht so einen langen Artikel wie im letzten Jahr schreiben. Die Kinder hatten super viel Spaß und waren begeistert. Dieses Jahr war das Motto "Stadtpiraten", und mit Schiffen und Piraten hat man ja beide gleich an der Angel...
...weiterlesen

FacettenReich 27.09.2015, 00.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schulkinder...

Große Schulkinder...


Tja nun... 

Es blieb nicht viel Zeit für schlimme Sentimentalitis...

Das Zaubermädchen hatte in den ersten Tagen ein paar Schwierigkeiten mit der neuen Situation, die uns und auch sie selbst sehr erstaunt haben. Sie hatte sich doch so auf die Schule gefreut, aber so ganz einfach ist dieser Schritt halt doch nicht. Der große Sohn wird nun in der dritten Klasse endlich Noten bekommen. Heute hat er die Termine für die ersten beiden Tests genannt bekommen. Er findet übrigens, das beste an der dritten Klasse ist der Schwimmunterricht ;-)

Es ist so schön, zwei große Schulkinder zu haben...

FacettenReich 15.09.2015, 17.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Acht Kerzen

Die schafft der große wunderbare Sohn doch spielend mit einem Atemzug :-)

Ich versuche jetzt wehmütige Sätze zu vermeiden über's schnell groß werden und "Wo ist mein Baby" und so... Natürlich vergeht die Zeit. Und wenn man es zulässt, wird man darüber auch leicht wehmütig. Aber das ist Quatsch! Es ist wunderbar, den Kindern beim Wachsen und sich entwickeln zuzusehen. Es ist toll, zu beobachten, was für großartige Menschen aus diesen kleinen hilfebedürftigen Bündeln werden (die man gefühlt doch irgendwie erst vorgestern im Arm hatte...)!

Der große Sohn ist ein sehr großartiger Mensch und ein wundervolles Geschenk...

Herzlichen Glückwunsch, Großer :-)

Wir hatten einen tollen Tag mit Schulfreunden, Schokoladenkuchen, Sonne, Großeltern, Herzensangelegenheiten... es war wirklich schön. Und das beste daran ist: "Es war ein schöner Tag, Mama" waren auch die Worte, mit denen er ins Kissen sank...

Das Leben ist schön :-)


FacettenReich 24.06.2015, 23.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Neulich im Wald

Klettern im Felsenmeer an der Kalmit... grün in grün ;-)

Hach... 


siewerdensoschnellgross... *seufz*

FacettenReich 11.06.2015, 17.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sinne

An der Schule des Sohnes war Projektwoche und heute hatten die Eltern das Vergnügen, die entstandenen Werke bewundern zu dürfen. Also lieferten wir brav unseren Kuchen ab und bewunderten. Das große Kind war beim Projekt "Sinne" dabei und bastelte unter anderem eine Fühlkiste. Also einen Schuhkarton, in den man blind reinfasst und sich überraschen lässt, was man plötzlich so in der Hand hat. Das habe ich irgendwie nicht fotografiert, aber ich habe ein paar andere Impressionen des Tages mitgebracht....


In den Kastanienbäumen im Schulhof hingen Zettel mit den Wünschen der Kinder. Dieser hier hat mich sehr berührt. Wer will das nicht? Und wer bekommt in seinem Leben ausreichend vermittelt, genau das zu sein? Besonders? Dabei sind wir doch alle besonders. Jeder auf seine Weise...

         
Es gab ganz viel zu experimentieren. Sehr begeistert waren die Kinder vom Lotuseffekt auf dem Kapuzinerkresseblatt...


So ein schöner Tag und so viel Begeisterung bei den Kindern :-)

FacettenReich 10.05.2015, 00.49 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Glück dieser Erde...

... liegt auf dem Rücken der Pferde, sagt man. Mir persönlich fallen da noch ein paar Dinge mehr ein. Mein größtes Glück ist selbstverständlich die Familie, die heute an meiner Seite ist. Damals vor über 20 Jahren war das Glück auf dem Pferderücken für mich tatsächlich das Glück der Erde überhaupt und eine kleine Fluchtmöglichkeit. Dann ließ die Hufkrankheit des mir anvertrauten Pferdes keinen Reiter mehr zu. Wir kämpften um "Lilly" und ab und zu stieg ich noch auf ein anderes Pferd im gleichen Stall. Irgendwann gab es keine Rettung mehr für Lilly. Der Tag des Abschieds war sehr dramatisch. Danach bin ich auf kein Pferd mehr gestiegen...

Nun habe ich ein kleines Zaubermädchen, welches seit Ewigkeiten sooooo gerne reiten lernen möchte. Oder Ballerina! Aber reiten ein bisschen lieber! Ich habe diesen Wunsch nun sehr lange vor mir hergeschoben. Mich irgendwie blockiert gefühlt. Heute habe ich mich durchgerungen. Und sie hat sich so sehr gefreut! Der große Sohn musste notgedrungen mit und das fand er ganz furchtbar. Bis wir auf dem Hof standen. Zwei nette Mädels standen da mit ein paar Pferden und sie fanden, wir sollen doch gleich mal eine Runde ausreiten. Ab ins Feld! Nur ganz langsam selbstverständlich. Und dann hatten er und ich die Wahl: neben dem reitenden Zaubermädchen herlaufen oder selbst auch aufs Pferd steigen. Und plötzlich sassen wir alle drei auf einem Pferd. Die Kinder wurden von den Mädels geführt und ich durfte allein klarkommen :-)



Das sind nun "Lenas" Öhrchen. Und es geht ihr gut. Ich hab sie nicht kaputt gemacht :-) Der große Sohn strahlte nach den ersten 30 Sekunden auf "Candy" übers ganze Gesicht und verkündete, er will doch reiten lernen. Sofort!

Übermorgen gehen wir wieder hin. Alle drei...

(O-Ton des Sohnes beim Abendessen: "Papa, ich hatte das GRÖSSTE Pferd! Und ich lern jetzt reiten! Und dann bekomme ich ein eigenes Pferd! Bekomm ich doch, oder?")

FacettenReich 05.03.2015, 22.55 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Mein Instagram: