Unwirkliches Grün...

Ich hab die Farben nicht nachbearbeitet. So grün hat die Natur heute früh bei meiner Runde mit dem Hund tatsächlich geleuchtet.

Heute auf dieser Runde habe ich mal wieder gemerkt, dass man einfach mal spontan den gewohnten Weg verlassen muss, um wieder gut zu sehen. Das lässt sich gerne auch auf das Leben an sich übertragen. Aber ich bin heute so spazieren gegangen. Es sollte nur eine ganz schnelle Gassirunde werden. Fix einmal um den Block - höchstens 20 Minuten - weil da noch so viel zu tun ist. Und dann bin ich doch an einer Stelle abgebogen, an der ich noch nie abgebogen bin. Zu Fuß jedenfalls nicht. Mit dem Fahrrad schon, aber da sieht man rechts und links doch viel weniger. Zum Schluss bin ich zwei Stunden unterwegs gewesen und hab mich endlich wieder frei und zufrieden gefühlt. Und so wurde aus "verlorener Zeit" plötzlich "geschenkte Zeit". Und der Tag wurde richtig produktiv.

Der Grund, warum ich überhaupt vom Weg abgekommen bin, waren ein paar popelige Löwenzahnblätter, die ich von weitem gesehen habe und die ich noch schnell für die Kaninchen mitnehmen wollte ;-)

FacettenReich 07.05.2015, 17.35| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Bilder

Rhabarber + Erdbeeren = Große Liebe

Gestern habe ich wieder ein wenig im Garten der Freunde geholfen und durfte etwas Rhabarber mit heim nehmen. Und Sumpfdotterblumen. Aber die sind nicht so küchentauglich ;-)

Prima, dachte ich. Das gibt Rhabarberkuchen! Hab ich noch nie gemacht. Und da ich ganz schön viel Kuchen noch nie gemacht habe - ehrlicherweise überkommt mich nur äußerst selten der Backwahn - wurde ich bei der Suche nach dem passenden Rezept eines besseren belehrt: Mit dieser Handvoll Rhabarber backt man keinen Kuchen. Jedenfalls keinen ganzen...

Also habe ich den Mann zum Bauern geschickt, der bereits heimische Erdbeeren verkauft.


Und aus den Erdbeeren, die ich an den Kindern vorbeischummeln konnte und einer Handvoll Rhabarber entstanden die ersten Gläser Marmelade des Jahres. Dem entsprechend gesund und nahrhaft war unser heutiges Mittagessen. Sehr zur Freude aller anwesenden kleinen Menschen in diesem Haus ;-)


1000 Gramm Erdbeeren
500 Gramm Rhabarber
1 TL Zitronensaft
750 Gramm Gelierzucker 2:1

Ohne Schnickschnack genau wie ich es mag. Und ohne Zitronensaft. Nicht, weil ich Zitronensaft nicht mögen würde. Eher, weil ich den Zitronensaft irgendwie immer vergesse. Es hat dem Ergebnis aber nicht geschadet.

Das ist jetzt zwar kein bahnbrechendes Rezept, aber ich freue mich so über die ersten paar Gläser. Außerdem versuche ich gerade, mich mit meinem neuen Photoshop anzufreunden. Und die Farben sind so hübsch :-)

FacettenReich 06.05.2015, 17.53| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: aus der Küche

Pusteflausch...



... weil man an manchen Tage einfach mal etwas mehr Flausch bräuchte. Heute ist so ein Tag. Ich hab extrem hohes Flauschbedürfnis. Aus Gründen...

Ich habe aber auch einen extrem hohen Wäscheberg, der Garten ruft nach dem Regenwetter nach Zuwendung und auch sonst steht unten auf der To-Do-Liste "bitte wenden"...

Immerhin habe ich den Schreibtisch gestern aufgeräumt und alle unerledigten Dinge sind nun hübsch gestapelt. Sieht gleich viel schöner aus ;-)

FacettenReich 05.05.2015, 12.17| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Aprilschnipsel...

Der April war toll! Zwar auch sehr voll, aber hauptsächlich toll. Und die wenigen Begebenheiten, die nicht toll waren, verbuche ich einfach unter "Gelerntes" und schon haben auch die eine Daseinsberechtigung...

In den Blog hat es davon allerdings leider schon wieder nicht viel geschafft:

         
      

Berichtenswerte Dinge kreisen mir aber zu Hauf durch den Kopf. Nur Beiträge wollen sich irgendwie nicht daraus formulieren lassen. Im Mai dann...

Ich wünsch euch einen schönen Start in den Mai, egal ob tanzend oder nicht ;-)

FacettenReich 30.04.2015, 14.23| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Mein Instagram: