Die Sache mit dem Fotografieren

Es ist kompliziert. Ich fotografiere ja schon immer gern. Aber ich möchte es gleich können und mich nicht erst intensiv damit auseinander setzen müssen. Schon immer. Dafür habe ich schlichtweg keine Zeit bzw. zu viele weitere Interessen. Und so bin und bleibe ich eine Hobbyknippse. Das ist nicht schlimm. Es ist ja doch meistens etwas Blogbares dabei. Und so hat es sich aus verschiedenen Gründen ergeben, dass die große Kamera immer mehr ins Vergessen geriet und fast alles, was ihr hier seit gut einem Jahr seht, nur noch Handybilder waren. Was auch geht. Die iPhone-Kamera ist wirklich nicht schlecht. Für die Freitagsblümchen wollte ich aber die Spiegelreflexkamera wieder aktivieren. Und auch, wenn ich ihr niemals gerecht werde: es macht tatsächlich immer noch Spaß :-)

Am vergangenen Wochenende habe ich mich erstmal zwei Stunden hingesetzt, um die Kamera sowie alle Objektive und Linsen gründlich zu reinigen. Der wunderbare Mann hatte mir mal extra dafür so ein Spezial-Reinigungsset gekauft. Und siehe da, der Fleck auf dem Spiegel, der da irgendwie schon immer war, war wirklich nur ein Fleck und gar kein Kratzer. Dafür hat das einzige Günstig-Objektiv, das ich besitze, einen kleinen Sprung im Glas... Aber oh! Ich habe ja auch noch eine Makrolinse! Damit bin ich dann im Anschluss erstmal durch den Garten gepilgert und habe Insekten gesucht:


Und plötzlich waren die Ameisen auf den Pfingstrosenknospen sehr interessant ;-)


Und das Fräulein hier war offensichtlich beim Frühstück. Das hatte ich mit bloßem Auge gar nicht gesehen...

Ja! Es macht Spaß! Sie bekommt noch eine Chance :-)

FacettenReich 21.05.2015, 00.00| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unterwegs

Kirchentag

Neulich twitterte jemand sinngemäß (weiß nicht mehr, wer - sorry), der Kirchentag sei die re:publica der Christen. Nun lockt mich als Blogger und „Netzmensch“ zwar seit einiger Zeit durchaus ein Besuch bei der re:publica, aber das hat Zeit bis irgendwann. Jetzt möchte ich unbedingt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag, der dieses Jahr in Stuttgart stattfindet. Und dieser Tage hatte ich endlich meine lang ersehnten Unterlagen im Briefkasten…


Ich freue mich so sehr da drauf! Aber ich freue mich auch sehr auf meine Verabredung. Nachdem wir uns nun so viele Jahre schon virtuell kennen, werden wir uns nun auch echt und in Farbe kennen lernen und ich bin mir sicher, wir werden uns wunderbar verstehen, die Jeanie vom Hexenhaus und ich ;-)

FacettenReich 20.05.2015, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Salomonssiegel

Freitag ist Blümchentag und jetzt bin ich selbst spät dran. Aber es war eine dieser Wochen, in denen mir extrem wenig PC-Zeit bleibt…

Aber nun zu meinem heutigen Gartenblümchen: zu meiner großen Freude habe ich das Salomonssiegel wiedergefunden. Ich wusste nicht, ob es die Gartenneugestaltung überstanden hatte und wo es überhaupt hingekommen ist. Aber da steht es nun in voller Pracht:

Genau genommen heißt es eigentlich „Vielblütiges Salomonssiegel“. Es ist dem „Echten Salomonssiegel“ sehr ähnlich, aber dieses ist viel seltener. Ich mag es sehr. Es steht da so unscheinbar in seinem schattigen Eck und ist bei genauerem Hinsehen doch so faszinierend.




FacettenReich 15.05.2015, 19.57| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Garten

Sinne

An der Schule des Sohnes war Projektwoche und heute hatten die Eltern das Vergnügen, die entstandenen Werke bewundern zu dürfen. Also lieferten wir brav unseren Kuchen ab und bewunderten. Das große Kind war beim Projekt "Sinne" dabei und bastelte unter anderem eine Fühlkiste. Also einen Schuhkarton, in den man blind reinfasst und sich überraschen lässt, was man plötzlich so in der Hand hat. Das habe ich irgendwie nicht fotografiert, aber ich habe ein paar andere Impressionen des Tages mitgebracht....


In den Kastanienbäumen im Schulhof hingen Zettel mit den Wünschen der Kinder. Dieser hier hat mich sehr berührt. Wer will das nicht? Und wer bekommt in seinem Leben ausreichend vermittelt, genau das zu sein? Besonders? Dabei sind wir doch alle besonders. Jeder auf seine Weise...

         
Es gab ganz viel zu experimentieren. Sehr begeistert waren die Kinder vom Lotuseffekt auf dem Kapuzinerkresseblatt...


So ein schöner Tag und so viel Begeisterung bei den Kindern :-)

FacettenReich 10.05.2015, 00.49| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kinder

Akelei

Freitag ist ab sofort Blümchentag. Irgendwas blüht und gedeiht ja immer im Garten und freitags zeige ich euch ab sofort immer ein Fitzelchen davon.

Heute meine Akelei:


Akeleien sind Stauden, die man auch mal im Wald finden kann. Gestern zum Beispiel habe ich am Wegesrand eine große Fläche mit hübschen blauen Exemplaren gefunden. Angeblich sind sie im Garten nicht so ausdauernd und werden nicht alt. Aber sie breiten sich durch Samen hervorragend aus. Ich hatte in irgend einem Garteneck immer Akeleien, aber der Neugestaltung im letzten Jahr sind sie wohl doch zum Opfer gefallen, ohne dass ich es gemerkt habe. Jedenfalls haben sich dieses Jahr keine mehr gezeigt. Diese hier habe ich darauf hin neu gekauft :-)

FacettenReich 08.05.2015, 21.20| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Garten

Unwirkliches Grün...

Ich hab die Farben nicht nachbearbeitet. So grün hat die Natur heute früh bei meiner Runde mit dem Hund tatsächlich geleuchtet.

Heute auf dieser Runde habe ich mal wieder gemerkt, dass man einfach mal spontan den gewohnten Weg verlassen muss, um wieder gut zu sehen. Das lässt sich gerne auch auf das Leben an sich übertragen. Aber ich bin heute so spazieren gegangen. Es sollte nur eine ganz schnelle Gassirunde werden. Fix einmal um den Block - höchstens 20 Minuten - weil da noch so viel zu tun ist. Und dann bin ich doch an einer Stelle abgebogen, an der ich noch nie abgebogen bin. Zu Fuß jedenfalls nicht. Mit dem Fahrrad schon, aber da sieht man rechts und links doch viel weniger. Zum Schluss bin ich zwei Stunden unterwegs gewesen und hab mich endlich wieder frei und zufrieden gefühlt. Und so wurde aus "verlorener Zeit" plötzlich "geschenkte Zeit". Und der Tag wurde richtig produktiv.

Der Grund, warum ich überhaupt vom Weg abgekommen bin, waren ein paar popelige Löwenzahnblätter, die ich von weitem gesehen habe und die ich noch schnell für die Kaninchen mitnehmen wollte ;-)

FacettenReich 07.05.2015, 17.35| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unterwegs

Rhabarber + Erdbeeren = Große Liebe

Gestern habe ich wieder ein wenig im Garten der Freunde geholfen und durfte etwas Rhabarber mit heim nehmen. Und Sumpfdotterblumen. Aber die sind nicht so küchentauglich ;-)

Prima, dachte ich. Das gibt Rhabarberkuchen! Hab ich noch nie gemacht. Und da ich ganz schön viel Kuchen noch nie gemacht habe - ehrlicherweise überkommt mich nur äußerst selten der Backwahn - wurde ich bei der Suche nach dem passenden Rezept eines besseren belehrt: Mit dieser Handvoll Rhabarber backt man keinen Kuchen. Jedenfalls keinen ganzen...

Also habe ich den Mann zum Bauern geschickt, der bereits heimische Erdbeeren verkauft.


Und aus den Erdbeeren, die ich an den Kindern vorbeischummeln konnte und einer Handvoll Rhabarber entstanden die ersten Gläser Marmelade des Jahres. Dem entsprechend gesund und nahrhaft war unser heutiges Mittagessen. Sehr zur Freude aller anwesenden kleinen Menschen in diesem Haus ;-)


1000 Gramm Erdbeeren
500 Gramm Rhabarber
1 TL Zitronensaft
750 Gramm Gelierzucker 2:1

Ohne Schnickschnack genau wie ich es mag. Und ohne Zitronensaft. Nicht, weil ich Zitronensaft nicht mögen würde. Eher, weil ich den Zitronensaft irgendwie immer vergesse. Es hat dem Ergebnis aber nicht geschadet.

Das ist jetzt zwar kein bahnbrechendes Rezept, aber ich freue mich so über die ersten paar Gläser. Außerdem versuche ich gerade, mich mit meinem neuen Photoshop anzufreunden. Und die Farben sind so hübsch :-)

FacettenReich 06.05.2015, 17.53| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Küche

Pusteflausch...



... weil man an manchen Tage einfach mal etwas mehr Flausch bräuchte. Heute ist so ein Tag. Ich hab extrem hohes Flauschbedürfnis. Aus Gründen...

Ich habe aber auch einen extrem hohen Wäscheberg, der Garten ruft nach dem Regenwetter nach Zuwendung und auch sonst steht unten auf der To-Do-Liste "bitte wenden"...

Immerhin habe ich den Schreibtisch gestern aufgeräumt und alle unerledigten Dinge sind nun hübsch gestapelt. Sieht gleich viel schöner aus ;-)

FacettenReich 05.05.2015, 12.17| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

Aprilschnipsel...

Der April war toll! Zwar auch sehr voll, aber hauptsächlich toll. Und die wenigen Begebenheiten, die nicht toll waren, verbuche ich einfach unter "Gelerntes" und schon haben auch die eine Daseinsberechtigung...

In den Blog hat es davon allerdings leider schon wieder nicht viel geschafft:

         
      

Berichtenswerte Dinge kreisen mir aber zu Hauf durch den Kopf. Nur Beiträge wollen sich irgendwie nicht daraus formulieren lassen. Im Mai dann...

Ich wünsch euch einen schönen Start in den Mai, egal ob tanzend oder nicht ;-)

FacettenReich 30.04.2015, 14.23| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Herz