Per Rad ans Nordkap

Diese sozialen Netzwerke machen einem ab und an Vorschläge, wen man kennen könnte oder wen man lesen sollte. Und so schlug mir Twitter irgendwann im Juni vor, diesem einen Typen da zu folgen. Wem? Jürgen? "Irgendlink"? Verrückt, wo Twitter nach so langer Zeit tatsächlich diese Verbindung gefunden hatte, aber ja, diesen Typ kenne ich tatsächlich! Das ist doch dieser junge Künstler, den ich damals vor ... oh, schon 10 Jahren ... bei diesem Internettreffen in Mannheim kennen lernen durfte! Na klar! Jürgen! Und zum Glück ist er im Gegensatz zu mir seiner Netzidentität von damals treu geblieben. Sonst hätte ich ihn ja vielleicht nur am Bild erkannt ;-)

Man las sich damals gegenseitig, aber irgendwie verlor man sich wieder aus den Augen. Um so gespannter, meist bestens unterhalten (aber manchmal auch sehr nachdenklich) folge ich jetzt seinem Blog und seinem Weg ans Nordkap. Herr Irgendlink ist nämlich mit dem Rad dahin unterwegs. Hier in der Pfalz ist er losgefahren. Durch Schweden strampelt er sich bereits. Und er hat mir eine Karte geschickt:


Jürgen gestaltet seine iDogma-Postkarten unterwegs am Smartphone. Jede Karte ist ein Unikat. Sie sind ein Kunstprojekt im Kunstprojekt. Und ich hab jetzt so ein wertvolles Dings ;-)

FacettenReich 09.07.2015, 12.34| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nachbarn | Tags: woanders, Kunst,

Wortschnipsel...

Die vergangene Woche flog so dahin. Der wunderbare Mann an meiner Seite hatte am Wochenanfang Geburtstag und wir feierten am Wochenende. Dazwischen lagen in dieser Woche eine Dienstreise, viel Arbeit, der große Sohn war krank, der Mann eigentlich auch (aber anders), ein Ärztemarathon (der noch nicht fertig ist)... Die Party war vorzubereiten...

Wir haben schön gefeiert. Allen ging es wieder einigermaßen gut. Wir hatten viele Freunde um uns. Die Hitze war auch kein Problem. Mit zwei großen Plantschbecken im Garten - von manch einem gerne auch mal in voller Montur genutzt - war es gut auszuhalten...

*****

Am Sonntag folgte dann ein dienstlicher Termin in einer anderen Gemeinde für mich. Ich habe dabei neue Menschen kennengelernt, interessante Gespräche geführt, wurde spontan eingeladen und war sehr angetan von dieser frischen alternativen Gottesdienstform, die ich dort erleben durfte. 

Danach folgte eine Familienfeier - eine Doppel-70 wurde gefeiert! Auch das war schön. Es ist schade, dass man manche Menschen so selten und nur zu solchen Gelegenheiten trifft...

*****

Gestern starteten wir mit Vollgas in die neue Woche. Es ist so viel zu tun, sowohl dienstlich als auch privat. Der Tag war lang. Nebenbei habe ich gestern auch wieder mit dem WW-Programm begonnen. Noch immer hab ich die Kurve zum abnehmen nicht bekommen. Die langjährigen Leser unter euch wissen das. Die Geschichte vom Jo-Jo-Effekt kann ich nun auch erzählen. Inzwischen macht sich darüber echte Verzweiflung breit. Es muss jetzt gelingen! 25 Kilo müssen runter...

*****

Und heute ist der Tag, an dem ich das Jammern über die große Hitze nicht mehr lassen kann. Ja, es ist Sommer. Und ja, das gehört so. Aber heute nun hat darüber mein Kreislauf schlapp gemacht. Zusätzlich hat es jetzt das Zaubermädchen mit Fieber erwischt. Wir drücken uns schon den ganzen Tag auf dem Sofa rum, knabbern Zwieback, gucken Barbie-Filme und schlafen ab und zu ein. Klingt eigentlich nach einem schönen Gammeltag, fühlt sich aber schrecklich an...

*****

Lange nicht mehr auf diese Art und Weise geschnipselt... aber Kreativität ist gerade aus... 


FacettenReich 07.07.2015, 16.22| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel | Tags: Schnipsel, ich, Kinder, Familie,

Junischnipsel

FacettenReich 07.07.2015, 15.37| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Tasse