Die Mütze voll Schlaf

Dann steh ich eben auf. Auch gut...

Seit 5 Uhr drehe ich mich von einer Seite auf die andere und bin einfach wach. Gedanken kreisen, Vögel brüllen, der Mann sägt, der Hund unten im Flur hilft ihm... Ok, das mit den Vögeln ist ganz hübsch.

Den gestrigen Samstag haben wir zum großen Teil im Garten verbracht. Rasen mähen, vertikutieren, reparieren, düngen. Durch Beete wühlen. Die Kaninchen wieder in den Garten umsiedeln (ja, der Balkon war eine blöde Idee - die Hoppler sind nachtaktiver, als ich dachte - und wir schlafen doch lieber mit offenem Fenster). Ein bisschen haben wir wie immer samstags auch im Haus gewerkelt. Die Kinder hatten Wünsche und wollten Regale über ihren Betten. Und das Zaubermädchen möchte einen Betthimmel, aber das ist ein größeres Projekt.

Gestern war auch die Hunderunde im Wäldchen vor der Haustür größer. Ich fand ein nettes Gespräch und Blümchen (ich weiß nicht... Günsel vielleicht? Nachtrag aus den Kommentaren: Es ist Lerchensporn. Danke!)



Und jetzt hab ich den frühen Morgen rumbekommen und trau mich auch, die Kaffeemaschine anzumachen ohne jemanden zu früh zu wecken. Gleich geht's zum Dienst und danach bin ich die schlafende Frau auf der Gartenliege. Hurra, endlich Frühling!

FacettenReich 03.04.2016, 07.57| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltagsschnipsel

2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Flugzeug