Frühling!

Ich habe heute den Rucksack geschnallt, die Kamera eingepackt und war sehr lange zu Fuß unterwegs. Und ich habe den Frühling gefunden <3


Alles Liebe und bis bald

FacettenReich 28.02.2019, 15.32| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unterwegs

Sonntagsantwort - Nr. 1

Die Christa und ich haben was ausgeheckt. Im vergangenen Jahr ist diese Challenge mit den vielen Fragen durch die Blogwelt gegangen. Die Idee an sich fanden wir gut, aber in diesem Ausmaß war das nichts für uns. Trotzdem haben wir uns ein kleines Bisschen davon inspirieren lassen.  Und zwar haben wir uns selbst ein paar Fragen überlegt, über die wir gern mehr erzählen möchten. Weil manche Fragen einfach ein paar Worte und Gedanken mehr wert sind. Jeden Sonntagabend werden wir zwei abwechselnd eine Frage stellen und diese beantworten. Manchmal etwas tiefgründiger, manchmal vielleicht auch ganz oberflächlich. Am Ende der Antwort stellen wir die neue Frage, die dann am nächsten Sonntag beantwortet wird.

Also ganz einfach: Ich frage und antworte heute. Christa greift meine Frage auf und unter ihrer Antwort findet ihr die Frage, die wir nächste Woche Sonntag beantworten möchten. Nächste Woche dann umgekehrt. Wer die Frage auch aufgreifen will, darf dies gern jederzeit tun. Muss auch nicht unbedingt gleich sonntags sein. Aber wir führen keine Teilnahmelisten oder Linklisten oder so. Bitte alles ganz unverkrampft. Wir freuen uns, wenn noch jemand mit einsteigt und auch eine Antwort bloggen möchte - oder in unseren Kommentaren antworten, wer keinen Blog hat. Habe ich was vergessen? Einfach fragen ;-)

Soweit, so gut. Hier nun die erste Frage: 

Was wolltest du mal werden und hat`s geklappt?

Mit der Suche nach einem Ausbildungsplatz war ich damals mit 15 recht alleine. Aber ich hatte Träume. Ich wollte unbedingt mit Pferden arbeiten und habe mich an so ziemlich jedem Gestüt Deutschlands beworben. Ich wäre dafür überall hingezogen. Und nein, es hat nicht geklappt. Ich hatte nur meine in der Freizeit erworbenen Kenntnisse. Bevorzugt wurden natürlich Jugendliche mit entsprechend fortgeschrittener reiterlicher Ausbildung. So etwas konnte ich nicht nachweisen. Also hagelte es Absagen. Ich nahm dann den Ausbildungsplatz zur Bürokauffrau, der sich irgendwie zufällig bot. Für Träume ist ja später noch Zeit.

Später war nie mehr Zeit für solche Träume. Ich saß in verschiedenen Büros und zeitweise verkaufte ich Fliesen und später auch mal eine Weile Elektrogeräte. Per Abendschule kam noch ein Betriebswirt dazu, den ich aber nicht mehr nutzte. Heute arbeite ich nur noch von zu Hause aus und größtenteils ehrenamtlich. Der Traum aus der Jugendzeit war hübsch, aber ist vorbei. Und das ist auch gut so. Ich arbeite heute ehrenamtlich für unsere Kirchengemeinde und das mag ich sehr. Aber der Plan ist, in den nächsten 3 Jahren wieder richtig ins Berufsleben einzusteigen. Mal sehen :-)

(Foto: pixabay.com)

Bis bald

FacettenReich 24.02.2019, 19.59| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Sonntagsantwort | Tags: Sonntagsantwort

Ein schnelles Hallo

Heute bezwinge ich hier monumentale Wäscheberge. Der Mann hätte gerne wieder zueinander passende Socken im Schrank. Ich finde ja zueinander passende Socken völlig überbewertet. Aber irgendwie teilt diese Meinung mit mir nur das Töchterlein...

Jetzt im Ernst: er hat heute noch welche gefunden. Aber tatsächlich ist hier ganz schön viel liegen geblieben in den letzten Tagen. Da waren so viele Termine und so viele Dinge zu erledigen, dass kaum Raum für die alltäglichen Kleinigkeiten und Notwendigkeiten blieb. Aber nicht alle Termine waren Pflicht. Es war auch etwas Kür dabei - zum Beispiel war ich am Sonntag mit den Kindern im Theater. Und es war kein Kinderstück. Es war recht kritisch, informativ und sehr interessant. Das Schauspiel war kein Schauspiel. Das Stück entstand aus den wahren Lebensgeschichten der einzelnen Darsteller - Stoff zum Nachdenken also. Danach folgte eine Nachbesprechung. Die Kinder blieben freiwillig sitzen und beteiligten sich daran. Danach marschierte die Tochter zur Leiterin des Projekts und verkündete, mitmachen zu wollen. Wir bekommen dann im Sommer eine Mail ;-)

Und dann waren wir noch beim Tierarzt, zu Schulgesprächen, zum Dienst, zum Sport, im Kirchturm... (und und und … komprimierter alltäglicher Wahnsinn halt)


So... weiter geht's... Habt einen schönen sonnigen Tag!

FacettenReich 20.02.2019, 11.29| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Schnipsel

Und dann muss man immer gut darauf achten...

… dass der Hintern immer schön in der Sonne liegt ;-)


Schönes Wochenende!

FacettenReich 15.02.2019, 12.43| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Tiere

Ich

Gerade sitze ich so an meinem Frühstück - ein großer Kaffee und ein noch größerer Himbeershake - und habe mich durch viele andere Blogs gelesen. Blogs, die ich schon ewig nicht mehr besucht habe, obwohl man dem ein oder anderen da draußen vor Urzeiten sogar schon mal "in echt" begegnet ist. Viele der alten Bekannten sind nicht mehr da. Die neuen sind irgendwie anders. In einem dieser alten Blogs (bei Tirilli - schön, dass es dich noch gibt) las ich eben, dass ein Blogger, der nie etwas über sich erzählt, für seine Leser zum Phantom wird. Ich blogge schon so lange - allein hier seit fast 14 Jahren. Davor habe ich auf einer anderen Plattform gebloggt. Im Laufe der Jahre wurde ich immer unpersönlicher. Ich hatte immer öfter die Frage im Hinterkopf: Ist das zu persönlich? Kann ich das überhaupt bloggen? Sagt man sowas laut? Ich wurde stiller, knebelte mich selbst immer mehr. Ich wurde hier so still, bis ich fast nichts mehr zu sagen hatte. Und ja: auch bis nur noch wenige Leser überhaupt den Weg hier her fanden. Ein Phantom?

Die letzten drei Jahre waren hier dann ziemlich leer. Ich konnte kaum noch schreiben. Rückblickend weiß ich, dass diese "Blockade" im direkten Zusammenhang mit den depressiven Episoden stand, die mich in dieser Zeit (aus Gründen) begleitet haben. Und das ist auch so ziemlich das Persönlichste, was ich euch über meine drei vergangenen Jahre erzählen kann. Aber: Es ist vorbei. Es geht nun aufwärts. Ich kenne meinen "finsteren Begleiter" nun besser und habe gelernt, mit ihm umzugehen. Was nicht heißt, dass wir zwei nicht immer noch ab und zu darüber diskutieren müssen, wer hier nun das Sagen hat ;-) 

Möglicherweise gehe ich irgendwann mal ein bisschen auf dieses "aus Gründen" ein. Vielleicht auch nicht. Mal sehen. Ich habe den festen Plan, ab nun doch lieber vorwärts zu leben und einiges in meinem Leben zu verändern. 


Also bis bald!

FacettenReich 14.02.2019, 09.41| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Schnipsel

Fokussieren und so...

Nachdem ich nun doch die ganze vergangene Woche flach lag, versuche ich es diese Woche wieder mit Alltag. Da hat sich einiges angesammelt, was erledigt werden will. Nach Großputz am Montag und ein paar wichtigen Erledigungen am Dienstag sitze ich nun heute am Schreibtisch. Den ganzen Vormittag hüpfe ich gedanklich zwischen den Dingen hin und her, die getan werden müssen. Öffne hier eine Datei, klicke mich dort zu Recherchezwecken durchs Internet... mein Blick fällt auf die Ansichtskarte von Freunden, die hier noch am Schreibtisch hängt. Achja, dort wäre es ja auch schön für den Herbsturlaub. Ich öffne einen neunten Tab und schaue "mal schnell", wie es dort mit Ferienwohnungen aussieht. Aber nein, diese eine dienstliche Sache ist viel wichtiger. Oder die andere? Erst noch einen Kaffee. Mit dem Kaffee hüpfen meine Gedanken weiter munter hin und her. Ich kann mich einfach nicht auf eine Aufgabe fokussieren.

Kurz vor Mittag gebe ich entnervt auf. Ich habe nichts zu Ende gebracht. Und nein, ich habe auch keinen Urlaub gebucht. Ich lasse alles stehen und liegen, schnappe mir den völlig verwirrten Hund ("Nochmal raus? Jetzt? Echt?") und laufe eine Stunde um den See. Danach gab es einen riesigen Berg Salat für mich und für die inzwischen heimgekehrte Tochter Pommes und Hähnchen. Das darf sie sich mittwochs vom Hähnchengrill mitbringen, wenn sie mag. Jetzt funktioniert der Kopf auch wieder :-) 


FacettenReich 13.02.2019, 14.54| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Schnipsel

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Schlüssel