Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Bilder

Erstes Bild

Hallo liebe Leser, das bin ich mit meinem neuen Spielzeug: 



Das scharfe Stück in der Mitte ist besagtes großartiges neues Spielzeug und ich möchte das Baby heute am liebsten gar nicht aus der Hand legen :-)

Meine erste eigene neue  und selbst gewählte Spiegelreflexkamera! Es wurde eine Canon EOS 700D - ein Modell, welches eigentlich schon ein Nachfolgemodell hat. Hauptsächlich aus Kostengründen habe ich jedoch beschlossen, dass diese hier alle meine Wünsche auch erfüllt. Und zwischen ihr und der alten 400D, die ich dankenswerterweise vor ein paar Jahren gebraucht übernehmen durfte und die mir wirklich gute Dienste erwies, liegen jedoch Welten. Ich bin schwer begeistert!

Und obwohl ich morgen erst Geburtstag habe, durfte ich das schöne Stück heute schon auspacken. Am Geburtstag morgen werde ich nämlich den ganzen Tag dienstlich unterwegs sein (ja, ich wollte trotzdem unbedingt mit und freu mich drauf!). Dabei wird sie schon zum Einsatz kommen und ein bisschen sollten wir zwei uns vorher vielleicht kennen lernen...

Das erste Bild war aber nicht oben das Selfie (es brauchte 20 Versuche, bis ich zufrieden war), sondern dieses hier:



Fotografiert bei meinem Freitagsdienst in der Kirche, da hab ich sie heute Vormittag in Betrieb genommen ;-)

FacettenReich 22.04.2016, 15.59 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Talent oder Zufall?



Habe mal wieder die Speicherkarte der Sohnkamera ausgelesen. Zwischen unzähligen der Zensur unterliegenden Familienbildern fand ich auch die Hummel im Zierlauch. Und ich fand, das gehört gezeigt :)

Ansonsten testet er noch. Wie dicht kann ich rangehen? Kann ich auch ganz ohne Licht fotografieren? Kann ich meine Füße selbst fotografieren, während ich renne? Kann ich eine komplette Fernsehsendung fotografieren? So Sachen halt...

FacettenReich 02.08.2013, 09.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Unser Feriengast

Das kleine Kerlchen hier heißt Emil. Emil ist ein Afrikanischer Weißbauchigel und lebt eigentlich in unserem Kindergarten. Jetzt in den Ferien lebt er bei uns...



Ich weiß, dass die Meinungen zur Haltung dieser Igel stark auseinandergehen. Ich weiß, dass die Haltung dieser Igel (mal wieder) einem Trend entsprungen ist, der aus der USA zu uns kam. Und ich weiß, es ist (mal wieder) das Tier, das darunter leidet. Er gehört in die afrikanische Steppe. Ich möchte da jetzt aber für den Moment nicht weiter drauf eingehen. Man kann das nachlesen und ich empfehle an dieser Stelle jedem, der über die Anschaffung eines solchen Tieres nachdenkt, VORHER zu recherchieren. Und zwar gründlich. Ich habe viel Zeit damit verbracht. Es ist nicht so einfach, diesem Tier eine einigermaßen artgerechte Umgebung zu bieten...

Emil ist nun aber mal da. Und man muss sich um ihn kümmern. Er ist meines Wissens nach auch im Kindergarten eher ungeplant gelandet. Die Geschichte dahinter habe ich aber leider noch nie hinterfragt. Das werde ich nach den Ferien nachholen. Im Moment versuche ich ihm die Ferien so artgerecht wie möglich zu gestalten und wir lernen uns kennen. Er taut auf beim abendlichen Auslauf und ich wage zu behaupten, dass er nach einer Woche Aufenthalt hier schon viel entspannter ist.

(Und ich bin schrecklich verliebt in dieses Igelchen und werde für ihn jetzt mal die Lebendfutterabteilung in der Zoohandlung checken... *g*)


FacettenReich 01.08.2013, 15.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ausflug

Gestern haben wir dem Kindergarten eine Absage erteilt, haben statt dessen Frau Waldspecht eingeladen und sind nach Weinheim gefahren. Bisschen bummeln, bisschen shoppen (ich liebe meine neue Teekanne!), bisschen Blümchen schnuppern (und knipsen), bisschen Eis essen... Sommer genießen :)

In vielen Blüten herrschte emsiges Treiben...





Am Teich fand man komische Frösche...



Ähm ... ok ... IM Teich fand man Frösche. Und die waren noch nicht mal besonders komisch. Eher recht normal :)



Es war ein schöner und sehr entspannter Tag.

FacettenReich 12.07.2013, 14.20 | (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ausblick

Ich zehre nochmal kurz von unserem Ausflug gestern und zeige euch den Ausblick von der Ruine der Wolfsburg auf Neustadt an der Weinstraße...



Und jetzt wird es ernst. Ich bin im Vorgarten. Bis Freitag muss er von allen Pflanzen befreit sein...

FacettenReich 08.04.2013, 09.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Im Geschwindigkeitsrausch :)

Der Kurpfalzpark hat neben dem Damwild und den Greifvögeln, die ich euch nun schon gezeigt habe, noch einiges mehr an Tierwelt zu bieten. Außerdem kann man sich aber als Kind - gerne auch als begleitende erwachsene Person ... oder als erwachsene Person, die niemanden begleitet, die aber gern mal wieder Kind ist - richtig austoben.

Das Zaubermädchen gab hier Gas:



Das große Wirbelwindkind kletterte durch das "Piratennest" (da sind sie wieder, diese leidigen Piraten...):



Wir alle hatten Spaß auf diesen Rutschen:



Ok... in dem Piratennest ist dann auch das Zaubermädchen herum geklettert. Die Rutschmatte war dem ihr dann irgendwann "zu eng" mir mir drauf. Sie wollte dann unbedingt alleine. Das war dann die Stelle, an der ich mich überwinden musste. Dass ich sie letztendlich auch alleine da runter gelassen habe, war wohl das tollste Vergnügen, dass sie an diesem Tag hatte :)

Nebenbei gibt es noch zwei tolle Ganzjahres-Rodelbahnen, die wirklich Spaß machen. Genug Spaß, um das Fotografieren zu vergessen...

Ich denke dieses Mal wirklich über eine Jahreskarte nach...

FacettenReich 31.03.2013, 00.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Damwild

Auch sie wohnen im Kurpfalzpark. Im Tal der Damhirsche...











Das Wetter hätte tatsächlich etwas besser sein können. Es war recht trüb und hatte maximal 4 Grad. Ich bin an diesem Tag nicht mehr wirklich warm geworden. Auch nicht Abends auf dem Sofa unter der Kuscheldecke. Aber trotzdem hatte das seinen Reiz. So menschenleer kann man diesen Park nämlich nur sehr selten genießen...

FacettenReich 30.03.2013, 22.41 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein besonderes und sehr beeindruckendes Erlebnis...

... ist es, wenn so ein Weißkopfseeadler im Tiefflug direkt auf einen zugeflogen kommt:



Ein sehr junger noch. Erst 5 Jahre alt. Deswegen hat er noch keinen weißen Kopf. Aber der Schnabel beginnt langsam, gelb zu werden, erklärte der nette Typ, der gestern gerade ein letztes Mal mit seinen Schützlingen geübt hat, bevor heute die erste offizielle Greifvogel-Show im Kurzpfalzpark startet. Wir hatten das Glück, gerade dazu zu kommen und so kamen wir zu dem Vergnügen einer kleinen Sondershow :)

Das Foto oben ist nicht gezoomt. Nur ein wenig zugeschnitten. Ich habe wirklich versucht, nicht zu zucken. Aber im letzten Moment habe ich dann doch den Kopf zwischen die Schultern gezogen. Trotzdem flutschte mir der Lederriemen, den der schöne Vogel an den Füßen hat, noch über den Kopf. Und die rechte Schwinge strich über Pauls Kopf. Der fand das cool.



Ebenfalls dicht über unseren Köpfen: ein großer Europäischer Uhu im Tiefflug. Das Foto zwar unscharf (ich hatte nur einen Versuch), aber in echt nicht weniger beeindruckend.



Der Steinadler (oben) und der Mäusebussard:



Dem Bussard haben die Kinder ... ähm ... Futter ... in die Luft geworfen, das er im Flug gefangen hat. Und das war sehr spannend. Es war den Kindern auch fast egal, dass das Futter gelb und flauschig war. Aber er steht halt nun mal nicht auf Schokolade...

Das war sehr großartig. Danke :)

FacettenReich 29.03.2013, 21.31 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:LKW