Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Schnipsel

Die seltsame Frau

Damals war mein Weg zur Grundschule ungefähr 4 km lang und ich lief ihn immer alleine. Auf dem Weg zur Schule begegnete mir jeden Morgen eine Frau mit ihrem Hund. Ich kannte sie nicht und ich fand sie etwas seltsam. Sie schien es immer sehr eilig zu haben. Aber wir lächelten uns immer an und wünschten uns gegenseitig einen "Guten Morgen". Nie wurden mehr Worte daraus und wie es überhaupt dazu kam, weiß ich gar nicht. Aber wenn sie mir mal einen Morgen nicht begegnete, fehlte sie mir ein kleines Bisschen.

Heute bin ich morgens die Frau mit Hund... Und möglicherweise bin ich auch seltsam. Wer weiß das schon so genau von sich selbst. Aber das fremde Mädchen auf dem Fahrrad fehlt mir schon ein kleines Bisschen, wenn wir uns morgens mal verfehlen und sie mir nicht ihr fröhliches "Guten Morgen" zuruft :-)

Diese Kindheitserinnerungen, die erst wieder hoch kommen, wenn es einen Auslöser dazu gibt...

(Und möglicherweise sollte ich das Mädchen kennen, kann aber die Verbindung in meinem Kopf nicht herstellen. Sie scheint hier im Stadtteil zu wohnen.)

(Und ganz vielleicht wusste auch die seltsame Frau von damals, wo dieses rothaarige schüchterne Mädchen hingehörte...)

FacettenReich 26.01.2016, 17.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein, zwei Gänge zurückschalten...

Das ist leichter gesagt, als getan. Aber ich habe aus meiner kleinen Erkältung eine ausgewachsene Bronchitis gezüchtet, die mich nun am Montag richtig von den Beinen geholt hat. So ist das, wenn man das lange genug verschleppt und ignoriert. Inzwischen war ich dann auch endlich mal beim Arzt und habe mir viel Schimpfe und ein Antibiotikum abgeholt.

Damit ist der Terminkalender dieser Woche plötzlich erstaunlich leer. Und das tut mir ziemlich leid und war für mich nicht leicht. Aber es gibt mir Zeit, mich endlich mit den Punkten meiner To-Do-Liste zu beschäftigen, für die ich eigentlich nichts weiter brauche als ein paar ruhige Momente allein auf dem Sofa. Pläne schmieden. Listen machen. Was man halt so machen kann auf dem Sofa ;-)

Ganz nebenbei beschert mir das Antibiotikum zusätzlich Bauchkrämpfe aus der Hölle und meinem Kreislauf gelegentliche Achterbahnrunden. Aber jetzt bin ich dann auch fertig mit jammern und möchte bitte einfach kurz auf den Arm...

Bis bald (dann wieder ohne Gejammer)
Eure Sandra

FacettenReich 10.12.2014, 23.37 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nachbarn

Gestern klingelte es. Vor der Tür stand einer der Nachbarn aus der nächsten Häuserreihe. Der mich nebenbei bemerkt schwer beeindruckt. Ich hätte ihn vielleicht Mitte 70 geschätzt. Er ist aber um die 90. Also da stand er und drückte mir eine große Packung Erdbeereis in die Hand. Für die Kinder. Weil die Sonne scheint. Bevor der Sommer vorbei ist und so.

So lieb...

FacettenReich 30.08.2013, 09.32 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Vorgartenprojekt...

An unserer Wand hängt ein Zeitplan für die nächsten 6 Wochen. Profimäßig. Der großartige Mann an meiner Seite macht keine halben Sachen :)

Für mich steht da drin, dass bis morgen alle Pflanzen (außer die zwei Bäume) im Vorgarten ausgegraben sein müssen. Und drei Viertel dieser Arbeit sind auch erledigt. Aber ich habe diese Arbeit ein wenig unterschätzt. Was ich dabei aber am meisten unterschätzt habe, ist die Menge an Pflanzen, die einen neuen Platz im Garten hinterm Haus brauchen. Ich hänge ja an denen und kann die Allermeisten nicht wegwerfen. Aber leider ist ja auch hinten der Garten noch nicht fertig. Und so bleibt mir nichts anderes übrig, als Behelfsplätze zu wählen in dem Wissen, das dann eben nochmal umsortieren zu müssen.

Nicht sehr entgegenkommend ist die Tatsache, dass ich heute morgen mit einer gefühlten Drahtbürste im Hals und fast ohne Stimme den Tag begonnen habe. Das hetzt mich gerade ein bisschen. Ich bin mir nämlich recht sicher, dass das morgen nicht besser sein wird und ich deswegen die Arbeit, die heute nicht fertig wird, morgen erst recht nicht tun kann...

Ich habe übrigens gerade ganz viele Ideen fürs Nähzimmer. Wie immer, wenn ich keine Zeit dafür habe...

FacettenReich 11.04.2013, 09.59 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Auftrag des Tages

Das große Kind sprach: "Papa, wir gehen heute in den Wald und sammeln Stöcke. Daraus bauen wir dann ein Schiff!"

Das war die Idee zum Karfreitag :)

Dann waren sie eine Weile weg, während ich mit dem spontan Magen-Darm-erkranktem Zaubermädchen daheimblieb. Als sie wieder kamen, hatten sie einen Arm voll Stöcke. Papa holte das nötige Werkzeug aus dem Keller und ich verkroch mich zu einem Mittagsschläfchen. Als ich wieder auf der Bildfläche erschien, präsentierte man mir ein fast fertiges Schiff zusammen mit meiner Aufgabe: "Mama, du musst jetzt noch ein Segel nähen. Ein Doppelsegel bitte. In schwarz!"

Und dann nähte ich noch fix ein Segel...



Man beachte bitte auch die Galionsfigur. Und das Ruder am Heck. Und die Kanonen...

Morgen möchte er dann das Plantschbecken aufstellen, damit wir auch testen können, ob das Teil gescheit schwimmt. Klar...

(Und ich kann einfach mit keinem Argument dieser Erde diese blöde Piratenbegeisterung ausbremsen...)

FacettenReich 29.03.2013, 22.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Von Hinten

Neulich. Wir wollen mit dem Auto fahren. Es hatte über Nacht geschneit und auf dem Auto ist eine für unsere Verhältnisse hier recht dicke Schneedecke. Ich setze die Kinder schon mal in ihre Kindersitze und denke darüber nach, wo dieser verfluchte Autobesen schon wieder sein könnte. Das Zaubermädchen starrt einige Sekunden auf die zugeschneite Frontscheibe und meint dann sehr trocken: "Ich wollte schon immer mal wissen, wie Schnee von hinten aussieht."


FacettenReich 15.03.2013, 17.14 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alles auf Anfang!

Die langjährigen Leser erinnern sich bestimmt: Seit inzwischen mehreren Jahren taucht hier immer mal wieder das Thema abnehmen auf. Vor 7 Jahren wog ich 25 Kilo weniger als heute. Dann folgten zwei Schwangerschaften und der Ausstieg aus dem Berufsleben. Ich unternahm viele Versuche, zu meinem Ausgangsgewicht zurück zu kommen. Die ernsthaftesten konnte man hier nachlesen (jetzt nicht mehr, ich hatte irgendwann mal das Archiv geleert). Woran ich immer scheitere? Ganz einfach: ich bin der disziplinloseste Mensch, den ich (näher) kenne.

Ich starte ab sofort einen letzten Versuch. Es muss der Letzte sein. Weil er gelingen wird! Ich bin verzweifelt! Ich zähle ab sofort WW-Punkte...

Eine Sache ist anders im Gegensatz zu den unzähligen anderen Versuchen, die ich in den letzten Jahren unternommen habe: Der Mann macht mit. Ich muss dieses Mal nicht die Familie versorgen und für mich extra einen Plan haben. Ich habe einen Plan für die ganze Familie. Und nein, es muss sich jetzt niemand Sorgen um die Kinder machen. Die müssen natürlich nicht abnehmen und bekommen das dementsprechend angepasst oder ergänzt.

Und natürlich wird weiter gelaufen!


FacettenReich 18.02.2013, 09.14 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der große Konstrukteur

"Schau Mama, das hab ich für dich gebaut!" spricht der Sohn und hält mir ein undefinierbares Ding vor das Gesicht.

"Oh! Hübsch! Und was ist das?" frage ich.

"Ein Jojo!" ... kurze Denkpause ... "Ach nein. Ein Rennwagen!"

(Prima. Wo doch heutzutage so viel Wert auf Flexibilität gelegt wird...)


FacettenReich 09.02.2013, 11.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sechs Jahre!

00.00.0000, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Herz