Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Kinder

Warum?

Warum? Warum? Warum?

Das ist die liebste Erwiderung, die ich vom Zaubermädchen auf so ziemlich alles bekomme, was ich sage. Dicht gefolgt von der zweitliebsten Gegenfrage "Warum nicht?" auf jedes einzelne meiner Neins...

Leider erwartet sie inzwischen auch eine gescheite Antwort von mir. Mit einem hektischen (und völlig unkorrektem) "Weil ich das sage!" oder "Weil das so ist!" ist sie nicht zufrieden...

(Großartiges Mädchen! *g*)


FacettenReich 06.06.2012, 20.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Update von der Krankenstation

Unser kleines Zaubermädchen ist wieder auf den Beinen. Ansteckend ist sie unter Antibiotikagabe laut Aussage des Kinderarztes schon seit dem Wochenende nicht mehr. Blut gespuckt hat sie dankenswerterweise auch nicht mehr. Gestern Abend habe ich beschlossen, sie ist jetzt so fit, dass ich sie nicht mehr in mein Bett holen werde, sobald ich schlafen gehe. Und meine Fresse, war das erholsamer Schlaf! Heute morgen wollte ich sie ausschlafen lassen und dann spontan entscheiden, ob sie schon in den Kindergarten darf.

Und heute morgen dann so: Ausschlafen war 9.30 Uhr fertig. Danach stand sie frisch wie der Morgentau vor mir und fragte nach ihrem Bruder. Der sei im Kindergarten, sprach ich. Sie dann so: "Dann geh ich jetzt auch in den Kindergarten!" Keine Frage. Eher ein Bescheidsagen. Ging in den Flur und begann, sich die Schuhe anzuziehen...

Und wenn sie unbedingt will (und gesundheitlich nix mehr dagegen spricht), dann mach ich das mal. Kam gegen 10 Uhr im Kindergarten an, gab das Kind ab und übernahm das schreiende große Kind, welches gerade vom Hof reinkam. Nachdem ich sein Gesicht einigermassen vom nassen Sand befreit hatte und der Sand aus dem Mund gespült war, der noch nicht runtergeschluckt war, stellte ich fest, da ist noch eine Menge Sand in den Augen. Und zwar richtig in den Augen. Fest unter den Lidern und in den äußersten Winkeln. Wie macht man das? Bin ich dann also mit ihm rumgefahren auf der Suche nach jemandem, der ihm die Augen professionell ausspült.

Auf der Suche deswegen, weil ich sage und schreibe 4 Stellen angelaufen bin, bis sich jemand dafür zuständig gefühlt hat. Der Kinderarzt war gerade nicht in der Praxis und man schickte mich zum Augenarzt zwei Straßen weiter. Dort stand ich vor einem Urlaubsschild. Danach bin ich kurzerhand völlig entnervt ins Krankenhaus gefahren (wenn DORT keiner ist, der das kann, wo dann?). Der dortige Notfalldienst hat tagsüber zu, aber schräg gegenüber in dem Ärztehaus sei auch ein Augenarzt. Da bin ich dann hin. Das war zwar die OP-Praxis (er hat noch eine "normale" Praxis in der Stadt), aber man schob uns gnädigerweise zwischen zwei Operationen. Dankeschön...

Und so ganz im Vertrauen: jetzt, wo ich gesehen habe, wie das mit dem Ausspülen geht, traue ich mir das auch selbst zu. Jemand, der mir beim Kind festhalten dabei behilflich ist, ist vermutlich schneller aufzutreiben.

Reicht jetzt mit Ärzten. Wirklich...

(Da fallen mir gerade die zwei verschiedenen OP-Termine ein, die ich für mich mal langsam angehen müsste... *seufz*)


FacettenReich 08.05.2012, 13.06 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Montags morgens im Badezimmer

Eine Viertelstunde mühsames Wecken war notwendig, bis ich das Wirbelkind um 7.15 Uhr endlich vorm Badspiegel platzieren konnte. Er musterte mit zusammengekniffenen Augen sein Konterfei und meint gähnend, aber angemessen vorwurfsvoll: "Mama, wann lässt du mich denn endlich mal wieder ausschlafen?!"

Äh... gestern? vorgestern? Als du kurz vor 7 hellwach vor meinem Bett standest?

Nur noch vier Mal schlafen... (und ja ich weiß, kurz vor 7 ist angeblich Luxus)


FacettenReich 07.05.2012, 23.45 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mach dich mal locker!

Das Zaubermädchen ist nun ein großes Kindergartenmädchen. Die zweite Woche Eingewöhnungszeit geht heute zu Ende und alles klappt super. Und ich versuche mich noch, in diesen neuen Lebensabschnitt einzufinden...

Heute bin ich den zweiten Tag überhaupt den ganzen Vormittag allein zu Hause. Heute habe ich mir - genau wie gestern schon - vorgenommen: Wenn die zwei im Kindergarten sind, legst du dich gleich wieder hin. Nötig hätte ich es. Nach fast 5 Jahren chronischem Schlafmangel krieche ich auf dem Zahnfleisch. Sozusagen... Also komme ich nach Hause von diesem nebeligen Morgenspaziergang zum Kindergarten und zurück, ziehe die Haustür hinter mir ins Schloss, gähne einmal herzhaft ... und finde plötzlich - genau wie gestern - das schlafen jetzt echte Zeitverschwendung wäre. Dafür fallen mir mindestens 13 Dinge ein, die ich statt dessen endlich mal in Ruhe tun könnte.

Ich bin viel zu unentspannt. Ich brauche glaube ich noch etwas, mich daran zu gewöhnen, dass es jetzt regelmäßig freie Momente für mich gibt. Ungefähr 4 Stunden täglich. Wow. Was man da alles tun kann...


FacettenReich 13.04.2012, 09.56 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lebensabschnitte...

Sie beginnen und sie gehen zu Ende...

Oder auch: Nach dem Urlaub ist vor dem Kindergarten. Nächsten Montag ist es soweit. Das Zaubermädchen ... mein kleines süßes Baby ("Mama! Ich bin KEIN Baby! Ich bin eine ANNE!") ... hat ihren ersten Kindergartentag.



Hach...

Schluchz...

Sie werden so schnell groß...

(Und leise verhaltene Freude über ganz viele zukünftige Vormittage mit mir allein. Aber psst... *g*)


FacettenReich 30.03.2012, 15.56 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mittagessen


Mein Sohn verkündet: "Ich bin satt, Mama."

Ich: "Aber du hast ja nur das Fleisch rausgepickt und gar kein Gemüse gegessen."

Er: "Doch! Ganz viel!"

Ich: "Komm, da fehlt höchstens eine Erbse."

Er: "Nein! VIER Erbsen!"


Oh... na dann... das arme Kind wird einen Vitaminschock bekommen heute. Ganz bestimmt...



FacettenReich 05.03.2012, 15.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Heute kurz nach dem Aufstehen

"Mama, darf ich jetzt nicht in den Kindergarten, nur weil ich in der Nacht brechen musste?"

Das große Kind, das morgens gerne mal versucht, mich davon zu überzeugen, dass es irgendein Zipperlein hat, mit dem es leider ganz und gar nicht in den Kindergarten kann. Klar...

(Die Ursache war (hoffentlich) nur eine Kombination aus Husten und sich verschlucken. Aber das Ergebnis war echt spektakulär...)


FacettenReich 29.02.2012, 16.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bügeln!

Mein großer Sohn bittet mich darum, das Bügeleisen zu schwingen. Das kann nur bedeuten, dass die letzten 2 Stunden konzentrierte Ruhe ein Ergebnis haben. Ein Ergebnis aus einer gefühlten Million Steckperlen. Die andere Million verteilt sich auf dem Esszimmerfußboden...

Mein großer Sohn ist auch ein Kind der pragmatischen Ansätze: "Mama, du kannst auch einfach staubsaugen. Das geht viel schneller als aufheben." Na klar...


FacettenReich 23.02.2012, 17.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Uneingeschränkt empfehlenswert

Ihr erinnert euch vielleicht. Es ist ungefähr 40 Stunden her, dass ich gebloggt habe, wir hätten soeben online das neue große Bett für das Zaubermädchen bestellt. Angegeben war eine Lieferzeit von 4 Wochen, was übrigens auch der Lieferzeit des vor zwei Jahren im Möbelhaus gekauften Bettes entsprechen würde...

Nun, was soll ich sagen...

Es klingelte eben. Ich öffnete. Und ein kleiner schwitzender Mann schleppte ein riesiges schweres Paket in meinen Flur. Und holte dann fix aus dem Auto noch drei kleinere Pakete. Alles zusammen ergibt ein Bett (und ein Sicherheitsset für das schon vorhandene Bett vom Wirbelkind). Unglaublich...

Wer so schnell liefert, wird übrigens von mir gerne uneingeschränkt und ohne, dass ich Geld dafür bekomme, empfohlen. Einfach so, weil ich begeistert bin :) Das Bett ist von Terra Möbel.


FacettenReich 20.12.2011, 14.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Noch ein Hach-Seufzer :)

Und zwar aus dem Munde des Zaubermädchens.

Sie schlingt plötzlich so aus einem Geistesblitz heraus die Ärmchen um meinen Hals - auf dem Klo sitzend, aber egal *g* - und meint: "Ich habe eine liebe Mama!"Ich mache große Augen, schlucke einmal und meine: "Das freut mich aber." Und sie setzt noch einen drauf: "Nein Mama! Das freut MICH!"

Das war heute Mittag. Da war - bis auf eine ausgewachsene Rotzerei - noch alles gut. Heute abend dann schlagartig heftig Ohrenschmerzen. Inzwischen schläft sie hoffentlich ein wenig schmerzbefreiter. Ich "freu" mich auf die Nacht...

(Letzte Nacht übrigens, falls es jemanden interessiert: Nachts zwischen 2 und 3 Uhr einmal Duschen. Das Zaubermädchen. Die Mama. Plus Bett neu beziehen. Wegen Würfelhusten. Wortwörtlich.)

FacettenReich 28.11.2011, 20.23 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Fahne